Schamhaar Styling

Schamhaar Styling ist nicht für jeden etwas, denn es ist schon eine sehr ungewöhnliche Art und Weise mit der eigenen Schambehaarung umzugehen. Es gibt inzwischen jedoch einen regen Markt für diese Art von Styling, sodass die verschiedensten Hilfsmittel erworben werden können.

Besonders beliebt sind Muster, die in das Schamhaar geschnitten werden. So kann bei der Frau den Venushügel zum Beispiel ein Stern zieren. Es gibt einfache Varianten wie zum Beispiel das Schamhaar lediglich zu einem schmalen Strich zu schneiden oder aber auch sehr komplizierte Varianten, für die es inzwischen sogar ausgebildete Friseure gibt. Dieser nimmt für seine Leistung natürlich Geld, sodass nur wenige sich diesen Luxus leisten werden.

Eine andere Art von Styling wäre das Färben. Hierbei sollte aber darauf geachtet werden, dass es sich um spezielles Färbemittel handelt, das die Haut nicht zu sehr angreift. Bei der Farbwahl sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Von Rot über Grün bis hin zu Neonpink ist alles vertreten. Wenn die restlichen Schamhaare also nicht nur durch eine pfiffige Frisur überzeugen sollen, dann ist dies eine weitere Möglichkeit, um Aufsehen zu erregen. Es bleibt natürlich fraglich, für wen sich solch ein Schamhaar Styling überhaupt eignet. Vor allem jüngere Personen, die auf ausgeflippte Sachen stehen, werden eventuell solch ein Styling versuchen und auf diese Weise ihrem Partner ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. Älteren hingegen wird diese Art der Schamhaar Frisur sicherlich nicht ganz so zusagen, aber da Haare bekanntermaßen wachsen, dürfte solch ein Versuch keinen großen Schaden anrichten und ist somit für jeden empfehlenswert.

Wer besonders trendy sein will, greift zum Rasierer und schneidet sich ein auffallendes Muster in sein Schamhaar. Wenn dann noch ein bisschen mit Farbe experimentiert wird, kann aus der langweiligen Schambehaarung fast ein kleines Kunstwerk werden, welches jeden Betrachter erst einmal staunen lässt. Ein Schamhaar Styling ist auf jeden Fall sehr ungewöhnlich und wird die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich lenken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *